Landeszeitschrift – Für Autor/innen

Die Zeitschrift „Sonderpädagogik in Rheinland-Pfalz“ (ISSN 2199-0484) ist das offizielle Organ des Verbands Sonderpädagogik, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. (VDS). Sie veröffentlicht Fach- und Praxisbeiträge aus dem Feld der Sonderpädagogik. Neben Berichten aus Praxisprojekten, Diskussionsbeiträgen und wissenschaftlichen Originalarbeiten können hierzu auch praxisorientierte Einführungen zu Methoden (Unterricht, Diagnostik und Förderung) und Forschungsthemen gehören.

Die Leserschaft der Zeitschrift besteht im Hauptteil aus Praktikerinnen und Praktikern. Die eingereichten Beiträge sollen daher überwiegend einen Praxisbezug aufweisen.

Einladung zur Publikation

Wir möchten insbesondere folgende Einladung und Ermutigung zur Publikation aussprechen:

  • Praktiker/innen: Wir laden Sie ein, über Methoden, Materialien, Erfolge, Misserfolge, Projekte und alltägliche Herausforderungen in der sonderpädagogischen Arbeit zu berichten oder Fragen aufzuwerfen.
  • Aus- & Fortbildner/innen und Dozent/innen: Wir laden Sie ein, Inhalte aus Ihren Fortbildungs- und Lehrveranstaltungen zu veröffentlichen.
  • Student/innen & Lehramtsanwärter/innen: Wir laden Sie ein, Erlaubnis Ihrer Prüfer/innen vorausgesetzt, gute und sehr gute Studien- und Prüfungsarbeiten als Artikel zu veröffentlichen, wenn diese entweder praxisrelevante Impulse bietet oder wissenschaftliche Erkenntnisse für das Fach liefern.
  • Forscher/innen: Wir laden Sie ein, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse praxisorientiert zusammenzufassen oder wissenschaftliche Originalarbeiten mit deutlichem Praxisbezug zu publizieren.
  • Alle Interessierten: Wir laden alle Interessierten ein, sich mit Diskussionspapieren und Rezensionen/Buchbesprechungen an der Zeitschrift zu beteiligen.

Hinweise für Autorinnen und Autoren

Die Hinweise für Autor/innen sind verbindlich für die Einreichung von Manuskripten. Im Falle der Annahme Ihres Beitrags schicken Sie uns bitte ausgefüllt und unterschrieben das Formular zur Rechteübertragung vor Drucklegung zu. Zur Hilfestellung bieten wir Ihnen ein Beispielmanuskript als Formatvorlage an.

Elektronische Einreichung von Beiträgen

Mit einem (*) gekennzeichnete Felder sind notwendig.

Kontaktdaten der/s einrechenden Autor/in:
(*) Vorname:
(*) Nachname:
Akad. Titel:
Institution:
(*) Straße & Hausnr.:
(*) PLZ & Ort:
(*) E-Mail:
Daten des Beitrags:
(*) Titel des Beitrags:
(*) Namen aller Autoren:
(*) Zusammenfassung (max. 1.000 Zeichen inkl. Leerzeichen):
(*) Manuskriptdatei:
Ich habe die Autorenhinweise gelesen und bestätige, dass mein Manuskript diesen entspricht.
Ich bestätige, dass ich über die Nutzungsrechte dieses Beitrags inklusive aller seiner Bestandteile (auch Abbildungen und Tabellen) verfüge und dass der Beitrag die Rechte Dritter nicht verletzt. Ferner bin ich von allen Co-Autoren beauftragt, diesen Beitrag einzureichen. Sofern Zweifel bestehen oder ich Nutzungsrechte noch einholen müsste, erkläre ich dies in den "Hinweisen an die Redaktion"
Ich bestätige, dass dieser Beitrag noch an keiner anderen Stelle veröffentlicht oder zur Veröffentlichung angenommen ist und ich ihn nicht zeitgleich anderweitig zur Veröffentlichung angeboten habe. Sollte einer dieser genannten Punkte zutreffen, mache ich dies in den "Hinweisen an die Redaktion" kenntlich.
Hinweise an die Redaktion:
CAPTCHA-Code: captcha
Bitte hier den CAPTCHA-Code eingeben:
[wpgdprc "Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden."]