Landesverband Rheinland-Pfalz

Ehrenpreis

 

„EINS werden – EINS sein“

L1250899ps

 

!! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH DEN PREISTRÄGERN 2015 !!

 

  • Schule am Donnersberg Rockenhausen (SFL, SFG, SFM, SFS) & Löwen-Schule Alzey (SFG) & Elisabeth-Langgässer-Gymnasium: Verwirklichung inklusiver Praktiken, beispielsweise durch das Musicalprojekt “Der kleine Prinz – die Reise in das Land der Fantasie”

  • Hubertus-Rader-Förderzentrum Gerolstein & Grundschule an der Waldstraße Gerolstein (SPS): Gemeinsamer Unterricht in den Fächern Kunst und Musik (exemplarisches Vorbild für Schulentwicklung und gesellschaftlichen Wandel)

  • Grundschule Monzingen (SPS): Konnte durch ihr besonderes soziales und demokratisches Lernen überzeugen (Streitschlichtung, Hochbegabtenförderung)

  • Bodelschwingh Förderschule (SFG, SFM) & Paul-Schneider-Gymnasiums Meisenheim:  Gemeinsames Fach “Diakonie” und Sport mit interessanten differenzierten und didaktisch-methodischen Ansätzen

  • Clara-Viebich-Realschule plus Wittlich: Konnte mit ihrer Musical-AG Schülerinnen und Schüler aus ungefähr 20 Nationen integrieren

  • Realschule plus Idar-Oberstein: Schulsanitätsdienst

  • Integrationsteam des SV Spesbach 1920 e.V. Fußballverein: Verfügt über ein ausgearbeitetes Konzept und vielen engagierten Mitgliedern, die es ermöglichen trotz Wettkämpfen eine Atmosphäre des Miteinanders zu schaffen

  • IGLU –  Inklusive WohnGemeinschaft Ludwigshafen (IGLU): Menschen mit und ohne Behinderung wohnen und leben gemeinsam im Zentrum von Ludwigshafen

L1250819ps

Zur Idee des Preises:

Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam auf dem Weg…

Die Wertschätzung von Einzigartigkeit und Vielfalt menschlichen Seins ist nicht erst seit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention Anliegen und Herausforderung zugleich.

Auf dem Weg von der Vision zur Wirklichkeit sehen wir Wahrnehmung und Würdigung von Beispielen des Gelingens als Innovation und Motivation.

In diesem Sinne ehrt der vds Rheinland-Pfalz mit diesem Preis richtungs-weisendes und nachhaltiges Schaffen und Pflegen einer inklusiven Kultur des Lebens und Lernens.

 

 

2011 wurde der Ehrenpreis erstmals im feierlichen Rahmen an folgende Preisträger verliehen:

  • „atelier blau“ – Worms: Kunstprojekt für Menschen mit einer besonderen Sichtweise
  • Matzenbergschule (SFL+S), Realschule PLUS und Immanuel-Kant-Gymnasium – Pirmasens: Kooperatives Theaterprojekt
  • Reha-Zentrum Westpfalz – Landstuhl: Kindertagesstätte mit integrativer Gruppe
  • Schwerpunktschule und Heilpädagogisch-Therapeutisches Kinderzentrum – Göllheim: Kooperative Arbeitsgemeinschaften

2013 wurde der Ehrenpreis an folgende Preisträger verliehen:

  • August- Becker- Schule Neustadt/ Lachen- Speyerdorf: Inklusive Praktiken, z.B. im Rahmen des Chorklassen- Projektes
  • Brüder- Grimm- Schule Ingelheim: Inklusive Schritte in Schulkonzept und Alltagspraxis
  • IGS Bertha- von- Suttner KL: Inklusive Schritte in Schulkonzept und Alltagspraxis, bspw. Teilhabe innerhalb von Judo- AGs
  • IGS Contwig: Inklusive Schritte in Schulkonzept und Alltagspraxis
  • Kurfürst Balduin Realschule Plus Trier und Seniorenresidenz am Zuckerberg Trier: Kooperationen, u.a. “Bewegungstraining für Senioren”
  • Porta- Nigra- Schule Trier in Trägerschaft der Lebenshilfe: Die Zauberflöte- Theaterprojekt in Kooperation mit dem Großen Haus Trier

 

 

  • Ehrenpreis

    Ehrenpreis 2015

    eins_werden_eins_sein

    weiter...

  • Zeitschrift:

    Sonderpädagogik in Rheinland-Pfalz

    zeitschrift_fuer_heilpaedagogik

    weiter...